Todd Bodine

“Digital Madness I I I”

HIGHGRADE028 scanZoom inLabelHighgrade
Cat. No.HIGHGRADE028
FormatEXCL12"A
Orders fromFri, 02 Sep 2005
PricePlease sign in to see price

Review

Further adventures in tech-funk with the latest installment in Todd Bodine’s established “digital madness” series. the mid-paced, stripped riddim of “black cup” not only warms your dancing leg up nicely but also digs deep into your subconcious mind with vocal snippets of a famous house hit from a few years back slowed down and sounding like a hypnotist, yet this is not meant for you to rest, as “your mission” on the flip reminds you of your duty to wiggles dat ass: this is not only made clear buy the overbubbling synth backings but also by a authoritarian snare relentlessly driving things forward. “could place” keeps you on your toes with more stripped down funk and a crazy percussive sound that is sure to get stuck in your head and bounce from one side to the other like internal chinese water torture.

HIGHGRADE028 in the media

DAVE MOTHERSOLE: “KISS 100 PLAYLIST on 8th of November 2005”

DAVE MOTHERSOLE: “KISS 100 PLAYLIST on 8th of November 2005”

DAVID DURIEZ: “Will play B1 - B2 is nice too.”

DAVID DURIEZ: “Will play B1 - B2 is nice too.”

DE:BUG 11/2005: “Dark und acidic der erste Track dieser EP, den er zusammen mit Ludwig Coenen produziert hat. Treibend und willenlos geht es immer weiter hinein in den Blick der nur noch schwarz wie die Nacht sieht. Auf der Rückseite minimaler in den Untertönen, bleepiger und noch pulsierender ohne dass das treibende Moment, das irgendwie die zentrale Stelle dieser Tracks ist, verloren geht. Drei sehr schöne Skizzen auf dem Weg zum nächsten Sound von Todd Bodine, von dem dieses Jahr noch ein Album bei Tresor folgt.”

DE:BUG 11/2005: “Dark und acidic der erste Track dieser EP, den er zusammen mit Ludwig Coenen produziert hat. Treibend und willenlos geht es immer weiter hinein in den Blick der nur noch schwarz wie die Nacht sieht. Auf der Rückseite minimaler in den Untertönen, bleepiger und noch pulsierender ohne dass das treibende Moment, das irgendwie die zentrale Stelle dieser Tracks ist, verloren geht. Drei sehr schöne Skizzen auf dem Weg zum nächsten Sound von Todd Bodine, von dem dieses Jahr noch ein Album bei Tresor folgt.”

Related items

Buy this item

Also available as MP3